Ministerpräsident Armin Laschet

20. Träger des Europäischen Handwerkspreises

Live-Stream aus dem Kölner Rathaus

Auszeichnung am 10. Mai im Kölner Rathaus

Armin Laschet ist der 20. Träger des Europäischen Handwerkspreises. Der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen erhält die von den nordrhein-westfälischen Handwerksorganisationen verliehene Auszeichnung für seinen Einsatz für ein Europa der Vielfalt, der Wettbewerbsfähigkeit, der Nachhaltigkeit und für die partnerschaftlichen Beziehungen Deutschlands und Nordrhein-Westfalens zu den Nachbarn. Die Auszeichnung wurde dem Ministerpräsidenten und Bundesvorsitzenden der CDU am 10. Mai im Kölner Rathaus durch Oberbürgermeisterin Reker und durch die Spitzenvertreter des nordrhein-westfälischen Handwerks überreicht. Die üblicherweise alle zwei Jahre stattfindende Preisverleihung musste 2020 pandemiebedingt verschoben werden und wird nun als digitale Veranstaltung ohne anwesende Gäste vor Ort nachgeholt.

Der Europäische Handwerkspreis ehrt herausragende Persönlichkeiten des internationalen öffentlichen Lebens, die sich besonders um Handwerk und Mittelstand verdient gemacht haben. In den vergangenen drei Jahrzehnten waren die Bundespräsidenten a.D. Joachim GauckRoman Herzog und Johannes Rau, Bundeskanzler a.D. Helmut Kohl, herausragende Europapolitiker wie Kommissionspräsident a.D. Jean Claude Juncker und der belgische Premierminister a.D. Leo Tindemans. Aber auch Spitzenpersönlichkeiten der Kirchen (Karl Kardinal LehmannNikolaus Schneider) und der Wissenschaft (Richard Sennett, Udo Di Fabio) gewürdigt worden.