Politik im Dialog

Europapolitische Perspektiven aus liberaler Sicht

 

Politik im Dialog

Ort: Signal Iduna, Dortmund
Veranstalter: Handwerk.NRW

Nach den Wahlen in den Niederlanden und in Frankreich und vor den Wahlen in Deutschland war Alexander Graf Lambsdorff, Vizepräsident des Europäischen Parlamentes, Gesprächspartner des nordrhein-westfälischen Handwerks. Im Mittelpunkt standen die europapolitischen Perspektiven und Aufgaben einer neuen Bundesregierung.

Europa und die Europapolitik waren in den letzten Jahren bereits zweimal Schwerpunkt-Thema der jährlich in Dortmund stattfindenden Diskussionsrunde "Politik im Dialog" in Dortmund:

"Politik im Dialog" ist eine jährlich stattfindende Diskussion der Spitzen des nordrhein-westfälischen Handwerks mit einem Gast aus Politik und Wissenschaft. Sie findet auf Einladung des Vorsitzenden der Vorstände, Ulrich Leitermann, in den Räumen der SIGNAL IDUNA in Dortmund statt.

Natürlich spielten kurz nach den NRW-Landtagswahlen und kurz vor den Bundestagswahlen auch landes- und bundespolitische Themen eine Rolle, zumal Graf Lambsdorff an den Koalitionsverhandlungen in Düsseldorf teilgenommen hatte und Christoph Dammermann, wenige Tage zuvor neu ernannter Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW, als Gast an der Veranstaltung teilnahm.

Ulrich Leitermann beeindruckte durch ein engagiertes Plädoyer zugunsten des dualen Versicherungssystems an die Adresse der Parteien.